Menu
Schmerztherapie

Viele Menschen leiden an akuten und chronischen Schmerzen. Verletzungen, Wirbelsäulenerkrankungen, Arthrose oder Osteoporose sind häufig Gründe dafür. Doch das muss nicht sein:

In der Schmerztherapie wurden in den vergangenen Jahren große Fortschritte erzielt. Mit der Therapie soll wieder eine annähernde Schmerzfreiheit hergestellt werden, außerdem geht es um die Verbesserung der Lebensqualität.

Wichtig ist, dass die Patienten überhaupt einen Arzt aufsuchen. Viele leiden lieber still und heimlich. Damit riskieren sie aber, dass der Schmerz chronisch wird. Neben der Behandlung mit Medikamenten, haben sich auch andere Methoden wie Physiotherapie, Physikalische Therapie, Akupunktur, die Manuelle Medizin („sanfte“ chirotherapie), TENS-Therapie, Schmerzinfusionen, ein spezifisches Ausdauertraining oder spezielle Injektionen bewährt.

Behandelt werden u. a.

Chronische Wirbelsäulenbeschwerden, Schulter-Arm-Schmerzen, Kreuzschmerzen, Ischialgien, Gelenkschmerzen, Spannungskopfschmerzen, Migräne, Trigeminusschmerzen, Neuralgien